Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Wally haerter
Gewöhnliche DGL » Systeme von DGL » Gleichungssystem mit Störfunktion
Autor
Universität/Hochschule Gleichungssystem mit Störfunktion
Max_804
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.04.2022
Mitteilungen: 53
  Themenstart: 2022-08-18

Hallo, Gegeben ist: x^*=9y y^*=x+7 Erstmal habe ich die Matrix gebildet: A = (0,9;1,0)+(0;7) Vorab: Ich weiß nicht wie ich mit der Störfunktion umgehen soll. Erstmal habe ich den homogenen Teil ausgerechnet. Eigenwerte: det (A-\lambda*E) = \lambda^2-9 = +-3 -> \lambda_1 = 3, \lambda_2 = -3 Dann die Eigenvektoren: a^>_1 = (3;1), a^>_2 = (-3;1) Homogener Teil wäre dann: x_h = C_1*e^3t*(3;1)+C_2*e^(-3t)*(-3;1) Jetzt weiß ich aber nicht, was mit den (0;7) passiert. Addiere ich die einfach hinten dran?


   Profil
Bozzo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 11.04.2011
Mitteilungen: 2264
Wohnort: Franken
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-08-18

A = "Matrix" + "Vektor" ist formal nicht richtig. Es ist x'=Ax+b mit A = "Matrix" und b = "Vektor", so wie du sie hingeschrieben hast. Normalerweise addierst du nicht einfach die Stoerfunktion hinzu sondern machst einen Ansatz mit dem "Typ" der Stoerfunktion. Was koennte denn der "Typ" der Stoerfunktion in dem Fall sein? Bzw. was koennte in dem Fall ein vielversprechender Ansatz sein, um eine Loesung der inhomogenen Gleichung zu finden?


   Profil
Max_804
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.04.2022
Mitteilungen: 53
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-08-18

\quoteon(2022-08-18 02:40 - Bozzo in Beitrag No. 1) A = "Matrix" + "Vektor" ist formal nicht richtig. Es ist x'=Ax+b mit A = "Matrix" und b = "Vektor", so wie du sie hingeschrieben hast. Normalerweise addierst du nicht einfach die Stoerfunktion hinzu sondern machst einen Ansatz mit dem "Typ" der Stoerfunktion. Was koennte denn der "Typ" der Stoerfunktion in dem Fall sein? Bzw. was koennte in dem Fall ein vielversprechender Ansatz sein, um eine Loesung der inhomogenen Gleichung zu finden? \quoteoff Da es einfach nur eine Zahl ist wäre der Ansatz mit A. (Ich nehme an $(A_1;A_2)$)


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 9696
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-08-18

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bvm}{\begin{vmatrix}} \newcommand{\evm}{\end{vmatrix}} \newcommand{\mb}[1]{\mathbb{#1}} \newcommand{\mc}[1]{\mathcal{#1}} \newcommand{\mf}[1]{\mathfrak{#1}} \newcommand{\ms}[1]{\mathscr{#1}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\) Hallo, \quoteon(2022-08-18 11:50 - Max_804 in Beitrag No. 2) Da es einfach nur eine Zahl ist wäre der Ansatz mit A. (Ich nehme an $(A_1;A_2)$) \quoteoff Ja. Und studiere doch die Theorie dahinter einmal gründlich. Wenn man bei solch einfachen Aufgaben schon ins Straucheln kommt, ist das meist ein Zeichen dafür, dass man (noch) nicht so recht weiß, was man da eigentlich macht... Gruß, Diophant [Verschoben aus Forum 'Differentialgleichungen' in Forum 'Systeme von DGL' von Diophant]\(\endgroup\)


   Profil
Max_804 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]